Ihre App mit einer externen Partnerfirma entwickeln und publizieren
Profilbild von Florian Gyger
Florian GygerEntwickelt Web und Mobile Apps. Inhaber von Florian Gyger Software.12. Januar 2023 - 4.505 min Lesedauer

Ihre App mit einer externen Partnerfirma entwickeln und publizieren

Sie haben eine Idee für eine App und möchten diese zum Leben erwecken? Das ist grossartig! Es gibt viele Entwicklungsunternehmen, die Ihnen helfen können, Ihren Traum zu verwirklichen. In diesem Artikel werden wir uns auf den Prozess der Zusammenarbeit mit einer externen Partnerfirma wie Florian Gyger Software konzentrieren. Wir gehen auf jeden Schritt des Prozesses ein, von der ersten Idee bis zum Start der App im App Store oder bei Google Play. Wenn Sie also daran interessiert sind, eine eigene App entwickeln zu lassen, lesen Sie gerne weiter!

Eine Frau düst auf einer Glühbirne durch die Luft.

Wie Sie die richtige Partnerfirma für die Umsetzung Ihrer Idee finden

Wenn es darum geht, die richtige Partnerfirma zu finden, ist es wichtig, die Fähigkeiten und das Fachwissen des Gegenübers zu berücksichtigen. Hat die Person (oder das Unternehmen) bereits Erfahrung mit der Art von App, die Sie erstellen möchten? Ist sie in der Lage, alle notwendigen Aufgaben wie Konzeption, Entwicklung, Tests und Wartung zu übernehmen? Wichtig ist auch, dass Sie sich bei der Zusammenarbeit mit ihrem Gegenüber wohlfühlen - schliesslich handelt es sich um einen gemeinschaftlichen Prozess, bei dem eine gute Kommunikation entscheidend ist.

Auch ist es wichtig zu überlegen, ob Sie es bevorzugen mit einer Agentur oder Einzelfirma zu arbeiten. Dabei profitieren Sie bei Einzelfirma sicher von dem direkten Kommunikationsweg, bei einer Agentur hingegen werden sie gerade bei grösseren Projekten aufgrund des grösseren Personals möglicherweise schneller zum fertigen Resultat gelangen. Pauschal kann man aber keine Empfehlung aussprechen - am besten Sie schauen sich beide Optionen an und lassen sich beraten.

Wenn Sie eine geeignete Partnerfirma gefunden haben, ist es an der Zeit, mit ihr Kontakt aufzunehmen. Dies kann über die Website der Firma oder durch eine direkte E-Mail geschehen. Möglicherweise werden Sie dann um weitere Informationen zu Ihrer App-Idee gebeten, bevor sie mit den nächsten Schritten fortfahren.

Was passiert nach der Kontaktaufnahme

Der Prozess der Entwicklung einer App mit einem Entwicklungspartner kann je nach Unternehmen, mit dem Sie zusammenarbeiten möchten, unterschiedlich sein. Einige Firmen bieten Workshops an, um das App-Konzept noch vor der Offerte zu finalisieren - so macht es auch Florian Gyger Software. Andere erstellen Ihnen möglicherweise direkt ein Angebot. Es ist allerdings wichtig, dass Sie alle Details des Projekts mit Ihrer Partnerfirma besprechen, bevor Sie mit der Entwicklung beginnen, damit es später keine Überraschungen und nicht offerierte Mehraufwände gibt.

Was nützen die Workshops genau?

Workshops können für beide Parteien hilfreich sein, da sie Gelegenheit zur Zusammenarbeit und Kommunikation bieten. Die Kundenfirma kann ihren Beitrag zum Konzept und Design der App leisten, während das Entwicklungsunternehmen ihr Fachwissen und ihre Erfahrung einbringt. Auf diese Weise haben beide Parteien ein klares Verständnis davon, was von der jeweils anderen Seite erwartet wird, was dazu beiträgt, spätere Missverständnisse zu vermeiden. Ausserdem tragen Workshops dazu bei, eine gute Arbeitsbeziehung zwischen der Kund:in und dem Entwicklungsunternehmen aufzubauen, was für eine erfolgreiche Zusammenarbeit unerlässlich ist.

Die Workshops sind meist kostenpflichtig, bieten aber auch einen grossen Mehrwert für die Kundenfirma. Die App-Idee wird mit intelligenten Fragen getestet, die helfen, das Konzept zu verbessern und potenzielle Probleme auf dem Weg zu vermeiden. Auf diese Weise können sowohl die Kundenfirma als auch das Entwicklungsunternehmen sicher sein, dass das Endprodukt den gegenseitigen Erwartungen entspricht und auf Kosten/Nutzen hin optimiert ist.

Budgetierung und Startschuss

Sobald die Workshops abgeschlossen sind, kann die Partnerfirma eine Offerte für das Projekt erstellen. Darin sind alle notwendigen Kosten wie Design, Entwicklung, Tests, Wartung enthalten. Die Offerte enthält in der Regel auch einen Zeitplan, wie lange die Entwicklung der App dauern wird, wobei Faktoren wie Komplexität und Zeitaufwand berücksichtigt werden.

Stimmen Budget und Angebot überein, so steht einer erfolgreichen Zusammenarbeit nichts mehr im Wege. Mit dem Startschuss beginnt schliesslich die eigentliche Umsetzung Ihrer App-Idee.

Entwicklungsphase

Während der Umsetzungsphase erarbeitet das Projektteam autonom die einzelnen Bestandteile des Projekts. Bei jedem Meilenstein werden die Fortschritte gegenüber der Kundenfirma berichtet, deren Feedbacks eingeholt und so sichergestellt, dass sich das Endergebnis mit den Erwartungen der Auftraggeber:in decken wird. Bei grösseren Projekten können auch bereits während dieser Phase erste Testversionen zur Verfügung gestellt werden, um diese intern oder bereits mit ausgewählten Endkund:innen zu prüfen.

Sobald die Entwicklungsphase abgeschlossen ist, wird die App gründlich getestet und der Kundenfirma zur Abnahme übergeben. Ist die Prüfung erfolgreich verlaufen, so wird die Software schliesslich in Betrieb genommen und der gelungene Projektabschluss durch die Unterzeichnung eines Abnahmeprotokolls besiegelt.

Der Start Ihrer App und was danach kommt

Je nach Anwendungsfall wird Ihre App nun im App Store, bei Google Play oder einfach im Netz für die Öffentlichkeit verfügbar sein, oder aber intern in Ihrem Unternehmen ausgerollt. Es darf gefeiert werden - der wohl wichtigste Meilenstein ist geschafft!

Doch damit ist der Prozess noch nicht abgeschlossen. Eine App ist ein lebendiges Produkt, das regelmässig gewartet und aktualisiert werden muss, um seinen anhaltenden Erfolg zu gewährleisten. Dazu kann das Hinzufügen neuer Funktionen oder das Beheben von Fehlern gehören, die im Laufe der Zeit entdeckt wurden.

Florian Gyger Software bietet zu diesem Zweck Wartungsverträge für Apps an, um deren kontinuierlichen Erfolg zu gewährleisten. Diese Verträge beinhalten die Rahmenbedingungen für Support, Fehlerbehebungen oder auf Wunsch auf auch eine automatisierte Fehlerüberwachung und regelmässige Auswertungen verschiedener Metriken der App.

Nun können Sie sich entspannt zurücklehnen und die Früchte Ihrer App-Idee ernten!

Worauf warten Sie also noch? 😉

Gerne erfahren Sie bei einem kostenlosen und unverbindlichen Kennenlern-Gespräch mehr darüber, wie ich Sie bei Ihrem Projekt persönlich unterstützen kann.